Innovation für Leseanfänger: Was ich alles kann…

Ach, Lesen – ist doch Kinderkram? – So denken viele von uns Erwachsenen! Sie haben oft vergessen, wie schwierig das Lesen eigentlich ist. Für manche Kinder ist es ein sehr mühsamer Weg, den komplexen Vorgang des Lesens zu erlernen. Um Meister im Lesen zu werden, braucht es gute Lesebücher für Leseanfänger, um die Welt der Buchstaben und Laute verinnerlichen zu können. Kinder mit Legasthenie benötigen einen vereinfachten Zugang zum Lesen, der alle Sinne anspricht. Als Erwachsene ist es uns nicht bewusst, dass wir uns über den  Seh- und Hörsinn einmal das Lesen antrainiert haben. Mit diesen Fähigkeiten sind wir nicht auf die Welt gekommen. Auch wenn sie für uns selbstverständlich sind. Unser Gehirn musste sich im Laufe des Leselernprozesses diese sehr komplexen Abläufe so antrainieren, um Buchstaben, Vokale und Laute usw. zuordnen zu können. Wir haben es uns im Laufe der Grundschulzeit antrainiert, um diesen Vorgang zu automatisieren. Unsere Kinder …

Weiterlesen …