Hilfe bei LRS und Legasthenie in Dresden

Herzlich willkommen bei Legasthenie Coaching – Institut für Bildung und Forschung. Wir sind eine privat geführte Bildungs- und Forschungseinrichtung in Dresden.

Unser Institut

IMG_3821

Diese Einrichtung wurde von dem bekannten und selbst betroffenen Legasthenie-Experten Lars Michael Lehmann 2010 in Dresden gegründet, 2014 wurde sie als gemeinnützig anerkannte Bildungs- und Forschungsgesellschaft erweitert. Schon heute gehört sie in Deutschland mit zu den führenden Bildungsinstitutionen auf dem Gebiet der LRS und Legasthenie, Rechenschwäche (Dyskalkulie) sowie Hochbegabung. Seit 2015 befindet sich das Institut im ON-Zentrum in Dresden-Südvorstadt.

Das Hilfsangebot

Wir bieten Grundschülern mit ihren Familien sowie Jugendlichen und Erwachsenen eine kostenfreie und unverbindliche Erstberatung. Als weiteren Schritt erhalten Sie bei uns eine wissenschaftlich fundierte Diagnose und Förderdiagnostik einer Lese- und Rechtschreibschwäche, Rechenschwäche (Dyskalkulie) sowie Hochbegabung. Anschließend bekommen unsere Schützlinge eine spezielle Einzelförderung und flankierend dazu ein Coaching zur Bewältigung der Lese-, Rechtschreib- oder Rechenprobleme. Schützlinge mit besonderen Begabungen erhalten eine spezielle Begabtenförderung.

Spezielle Hilfe und Begleitung für Erwachsene

Erwachsenen ermöglichen wir eine spezielle Berufsberatung bei LRS, Legasthenie und Rechenschwäche mit Begutachtung für einen Nachteilsausgleich an Berufsschulen und Universitäten (national und international). Wir verfügen über Erfahrungen mit Europa-Schulen, Internationalen Schulen sowie öffentlichen Hochschulen und Universitäten. Für Fach- und Führungskräfte, Human Resources-Abteilungen in Unternehmen sowie für Behörden oder kirchliche Träger bieten wir eine spezielle Personalberatung mit anschließendem Führungskräfte-Coaching.

Forschung

Als Einrichtung sind wir in der Bildungs- und Sozialforschung angesiedelt. Unser Ziel ist es: Früherkennung der Ursachen und Umweltbedingungen einer LRS und Legasthenie, Dyskalkulie und die präventive Bewältigung der Lernschwächen. Dies soll den Betroffenen chancengleiche Inklusion in Schulwesen, Arbeitswelt und Gemeinwesen ermöglichen. Wenn Sie mehr über unsere Forschung erfahren wollen, können Sie sich an dieser Stelle genauer informieren.

In unserem Team arbeiten Pädagogen und Diplomsoziologen mit langjähriger Erfahrung in diesem Bereich. Wir sind für den Deutschen Dachverband Legasthenie e. V. als regionaler Ansprechpartner für Sachsen zuständig und leiten eine Selbsthilfegruppe in Dresden. Für den fachlichen Austausch sind wir in verschiedenen Berufsverbänden, Forschungseinrichtungen und Netzwerken organisiert. Wir kooperieren mit der Internationalen Schule Dresden, öffentlichen Schulen sowie mit Privatschulen in Dresden und Umland. Informieren Sie sich hier über unsere Mitgliedschaften.

Nach welchen Richtlinien wir arbeiten, können Sie in unserem Leitbild nachlesen.

Haben wir Ihr Interesse an unserem Institut geweckt? Gern helfen wir Ihnen mit einer persönlichen Beratung weiter. Wir freuen uns über Ihren Anruf oder Ihre E-Mail-Anfrage.