Pressemitteilung

Nicht nur größere Online-Zeitungen, wie die Geo.de oder die Hamburger Morgenpost nutzen dem Münchner Bezahldienst von LaterPay für den Verkauft von digitalen Inhalten als Alternative zum Zeitungsabo. Legasthenie Coaching geht nun offiziell als gemeinnützige Organisation mit LaterPay, nach einer Probephase an den Start. Darüber werden Fachartikel und Ratgeber verkauft. Der Erlös kommt der gemeinnützigen Arbeit zu gute.     

Dresden, 20.01.2016. Das Institut für Bildung und Forschung: „Legasthenie Coaching“, was von Legasthenieexperten Lars Michael Lehmann gegründet wurde, veröffentlich regelmäßig für Betroffene, Ratsuchende Eltern und interessierte Fachleute wissenschaftliche und populärwissenschaftliche Artikel auf der Institutsseite www.legasthenie-coaching.de.

In den letzten Jahren wurden über 235 Artikel, rund um das Thema: LRS und Legasthenie sowie Dyskalkulie, Hochbegabung veröffentlicht worden. Diese Seite hat monatlich im Schnitt 8000 Zugriffe von Usern aus dem deutschsprachigen Raum. Es sind Berichte aus dem realen Leben von betroffenen, mit der Berücksichtigung wissenschaftlicher Kenntnisse aus der Legasthenieforschung zu lesen. Diese Berichte klären unabhängig von der pharmazeutisch-forschenden Industrie (Bundesverband Legasthenie) über das Thema Legasthenie und Dyskalkulie auf.

Das Team von Legasthenie-Coaching hat nach längerer Suche, nach einem passenden Dienst für den Verkauf der Fachartikel und Ratgeber, auf der Institutsseite gesucht. Mit LaterPay können sich die Leser entscheiden, welchen Artikel sie lesen wollen – ohne ein teures Abo abschließen zu müssen.
Zusätzlich, können Leser-Pässe ab 0,99 Euro gekauft werden, wo alle Inhalte für 24 Stunden freigeschaltet lesbar sind. Weitere Pässe werden demnächst folgen. Einzelne Ausgewählte Ratgeber und Fachartikel kosten 0,29 Euro, spezielle Fachartikel werden bis zu 1, 50 Euro fällig. Berichte: In eigner Sache, 
Pressemitteillungen, Rezensionen, Interviews, Berichte werden, weiterhin kostenfrei für die Leser sein.

Der Erlös kommt der gemeinnützigen Arbeit von Legasthenie Coaching zu gute. Über die Regeln mit LaterPay können sich die Leser auf:
http://www.legasthenie-coaching.de/laterpay informieren.

 Legasthenie Coaching – Institut für Bildung und Forschung gUG (haftungsbeschränkt) ist eine gemeinnützig anerkannte Bildungs- und Forschungsgesellschaft in Dresden. Die Organisation bietet eine kostenfreie Erstberatung, LRS-Testung und Diagnostik, sowie spezielle Einzelförderung für Grundschüler, Jugendliche, Erwachsene. Dazu widmet sich die Einrichtung der Grundlagenforschung auf dem Gebiet der Sozial- und Bildungsforschung in der Legasthenieforschung. Damit beschäftigt sie sich als Pionier unabhängig von der pharmazeutischen Industrie, mit den Ursachen und Auswirkungen der Legasthenie und Dyskalkulie im Bereich der Pädagogik. 

 

2 Min LesezeitLegasthenie Coaching geht mit Bezahlsystem LaterPay an den Start
Markiert in: