Ein Beispiel: Wie ein Schüler ohne LRS-Klasse erfolgreich das Gymnasium schafft

Heute hatten wir eine bewegende Verabschiedung eines Schützlings. Dieser Schüler kam vor 3 Jahren zur lerntherapeutischen Einzelförderung. Die Eltern entschieden sich gegen eine LRS-Klasse, weil sie dem Jungen eine bestmögliche und umfassende Förderung seiner Persönlichkeit angedeihen lassen wollten. Der Vater des Kindes ist eine Führungskraft und selbst Legastheniker. Wir können uns noch sehr genau an... Weiterlesen →

Ein weiteres Dankeschön für unsere Hilfe!

Über Rückmeldungen von Familien und Schützlingen freuen wir uns immer, besonders wenn Fortschritte sich in der persönlichen Entwicklung und Bewältigung der Legasthenie zeigen. Dieser 17-Jährige Schützling, wurde gemobbt und hatte die Ausbildung abgebrochen. Schwierigkeiten in Deutsch zeigten sich die ganze Schulzeit, die Probleme wurden nicht richtig erkannt und nicht bewältigt. Dazu kamen Versagensängste und Motivationsprobleme.... Weiterlesen →

Eine sehr nette Rückmeldung: Jede einzelne Stunde Training brachte Fortschritte

Letzte Woche haben wir einen Schützling verabschieden können. Nach 18-monatigem Training wurde seine schulische Entwicklung deutlich besser, und er schaffte auch die prognostizierten Ziele. Er sollte einen guten Realschulabschluss schaffen, mit möglicher Option der Fachoberschule oder berufliches Gymnasium – seine Ziele hat er erreicht! Und wir konnten ihn dabei, Stück für Stück unterstützen. Eine sehr... Weiterlesen →